Besondere Haselnüsse aus dem Piemont

 

Wie bei den Kirschen kommt es auch bei Haselnüssen auf die Herkunft an. Piemonter Haselnüsse sind von der Geschmacksnote her unverwechselbar und liegen damit deutlich an der Spitze auf der Skala des Genusses für Genießer. Noch unverblümter und auch leichter zu handhaben wird das Vergnügen, wenn statt ganzer Nüsse lediglich Haselnusskerne geliefert werden. Dabei spielt ein annehmbarer Preis eine gewichtige Rolle und darüber hinaus die absolute Frische der delikaten Produkte. Schaut Euch einmal auf der Webseite www.nussmart.de in einer besinnlichen Minute erwartungsvoll um. Das weckt die Vorfreude und lässt einem förmlich das Wasser im Munde zusammenlaufen.

 

Die hier virtuell kredenzten Haselnüsse stammen aus einer fruchtbaren Region im Piemont, wo Haselnuss-Bäume gedeihen können wie nirgendwo sonst auf der Welt. Sie sind nicht etwa zur Steigerung der Effektivität in Kulturen angelegt, präsentieren sich jedoch höchst kultiviert und mit der nötigen Liebe dazu gepflegt. Das schmeckt man ihnen an, der natürliche Wuchs setzt sich auch als Geschmackskomponente durch. Echte Piemonter Haselnüsse sind durch nichts zu ersetzen, wenn man ein Fan des nussigen Schwelgens ist und gern an Haselnusskernen knabbert.

 

Ihr werdet es vielleicht nicht glauben, aber eine solche Intensität des Aromas bei gleichzeitiger höchstmöglicher Knusprigkeit findet Ihr nur hier. Der Haselnuss-Baum ist nichts anderes als ein im Sommer grüner Strauch aus der Familie der Birkengewächse. Er wird bei schonendem Anbau zur Ernte seiner leckeren Früchte nicht industriell vermarktet, sondern so belassen, wie Gott ihn schuf. Dass Haselnüsse dieser Provenienz nicht zum Großhandelspreis zu haben sind, versteht sich fast von selbst. Dennoch liegt das Preisniveau absolut im Rahmen und das, obwohl ungünstige Wetterbedingungen jüngst deutliche Spuren hinterlassen haben.

 

Da bleibt dann nichts anderes übrig, als den Gürtel enger zu schnallen und aus der Not eine Tugend zu machen. Es steckt ein gerüttelt Maß an harter Arbeit darin und emsiges Bemühen. Das seht Ihr auf den ersten Blick, wenn Ihr Euch darüber wundert, wie groß die Haselnusskerne geraten sind. In einem Familienunternehmen packt halt jeder mit an, wenn Not am Mann ist, und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Ihre Haltbarkeit gewinnen Piemonter Haselnüsse dadurch, dass ihre Feuchtigkeit in einem aufwendigen Verfahren auf einen geringen Anteil herunter getrocknet wird. Am besten genießt man sie so, wie sie sind, oder aber zusammen mit einem Gläschen Wein aus ähnlicher Lage.

Diese erlesenen Haselnüsse sind natürlich auch zur Weiterverarbeitung gut geeignet, zum Beispiel zur Zubereitung eines schmackhaften Kuchens oder verführerischer Desserts. Die durch ihre Mitwirkung entstandenen Kekse eignen sich hervorragend als kleine Zwischenmahlzeit für zwischendurch, auch wenn die nächste Weihnachtszeit noch ein wenig auf sich warten lässt.

Was man mit eigenen Augen und strengem Blick auswählt, ist ungleich wertvoller als das, was in großen Mengen von sonst wo hertransportiert wird. Die Auswahl macht den Unterschied. Das merkt ihr daran, dass das entfaltete Aroma lange nachwirkt. Hierbei wird nicht der Flüchtigkeit das Wort geredet, sondern dem vertieften sinnlichen Erlebnis. Es lohnt sich; von Fadheit zeigt sich bei ausgewählten Haselnusskernen keine Spur und von fragwürdigen Einflüssen, die der Gesundheit wenig zuträglich sind, erst recht nicht. Dem ungetrübten Spaß am Knabbern steht nichts im Wege, wenn authentische Piemonter Haselnüsse auf der Speisekarte stehen.

 

Wer da noch zögert, trägt selbst die Schuld. Tut nicht nur Eurem Wohlbefinden einen Gefallen, sorgt auch mit dafür, dass die nachhaltige Lebensweise mehr Freunde gewinnt. Die Natur ist ein erhaltenswertes Gut, sie braucht nur gelegentlich auch ein wenig Pflege.

Verschafft Euch nachwachsende Vitamine und wertvolle Mineralien aus erster Hand, damit bewusst ausgeübte manuelle Tätigkeiten in einer Welt zunehmender Globalisierung auch weiterhin ihre Daseinsberechtigung erfahren! Piemonter Haselnüsse können einen entscheidenden Beitrag dazu leisten. Und sie schmecken besonders ausgezeichnet.

In unserer Kategorie „Unsere Haselnüsse“ kannst Du im Detail und mehr über unsere Haselnüsse erfahren.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar